HOME | PROFIL | GALERIE | LINKS | IHRE FOTOS | KONTAKT

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeines

Alle Angebote, Lieferungen, elektronische Datenübermittlungen und die Vergabe von Nutzungsrechten erfolgen ausschließlich zu den nachstehenden Geschäftsbedingungen.

Mit der Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots durch den Kunden gelten die AGB als vereinbart.

Nur bei schriftlicher Bestätigung durch Lukafo.de werden abweichende Geschäftsbedingungen gültig.

Nutzungsrechte / Bildmaterial

Die AGB gelten für das auf diesen Seiten angebotene Bildmaterial.

Das vom Kunden erworbene Bildmaterial verbleibt im Eigentum des Urhebers. Das Bildmaterial wird dem Kunden ausschließlich zum Erwerb von Nutzungsrechten im Sinne des Urheberrechts
zur Verfügung gestellt.

Der Kunde erwirbt grundsätzlich nur ein einfaches Nutzungsrecht.
Jede weitere Nutzung ist erneut honorarpflichtig und bedarf vorheriger Zustimmung. Das dem Kunden eingeräumte Nutzungsrecht darf nicht auf Dritte übertragen werden

Der Weiterverkauf der Bildateien ist nicht zulässig

Das dem Kunden überlassene Bildmaterial darf zu privaten Zwecken mit Bildbearbeitungsprogrammen berabeitet und verändert werden.
Bildbearbeitung zum Zwecke der Erstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes bedarf der schriftlichen Zustimmung des Urhebers Michael Lukaszewski.

Das Bildmaterial kann zum privaten Gebrauch an Dritte weitergegeben werden. Für die Weitergabe von Nachdruckrechten an Dritte bedarf es der schriftlichen Zustimmung des Urhebers Michael Lukaszewski.

Bei der Aufnahme oder Wiedergabe der Bilddaten im Internet oder in Online-Datenbanken ab 3 Fotos bedarf es endweder einer schriftlichen Vereinbarung oder wird durch das setzen eines Linkhinweises unter die Bilder, auf diese Seiten gestattet.

Für gewerbliche Kunden

Jede über dieser AGB hinausgehende Nutzung, Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung ist honorarpflichtig und bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Fotografen.

Urhebervermerk

Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem gelieferten Bildmaterial um
urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke i .S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt.

Soweit vorstehend nicht besonders aufgeführt, unterliegt jegliche Nutzung den Bestimmungen des deutschen Urheberrechtsgesetzes.

Bei Verwertung des Bildmaterials in Print oder Druckwerken sowie bei Verbreitung im Internet wird unter Hinweis auf §13 UrhG ausdrücklich einen Urhebervermerk in Form von- Foto: www.Lukafo.de- verlangt.
Unterbleibt die Namensnennung, besteht Anspruch auf Schadensersatz.

Lukafo.de trägt keine Verantwortung, wenn durch die auf diesen Seiten angebotenen Bilddateien zur

  • Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts
  • Herabwürdigung
  • Tendenzfremde Verwendungen oder Verfälschungen

von den auf den Bilder Abgebildeten Personen missbraucht werden.
Solche Vorgehensweise macht den Besteller schadensersatzpflichtig. Der Verantwortliche des jeweiligen Druckwerks oder sonstigen Mediums trägt die alleinige umfassende Verantwortung.

Preise / Bezahlung

Die Preise gelten für Privatkunden, dem privaten Gebrauch und sind auf den Seiten von Lukafo.de einsehbar.
Für gewerbliche Kunden werden Preise gesondert schriftlich vereinbart.
Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse.

Versand

Der Versand der Dateien erfolgt per Mail oder auf CD-Rom.
Der Versand per Mail ist kostenfrei. Für den Versand per CD-Rom fallen Versandkosten an.
Der Peis für den Versand wird während des Bestellvorganges mitgeteilt.

Reklamationen

Reklamationen sind innerhalb von drei Tagen per Mail oder Telefon und binnen einer Woche in schriftlicher Form einzureichen.
Besteht ein berechtigter nachweisbarer Anspruch auf Ersatzleistungen wird/werden dem Kunden endweder
die beschädigte(n) Datei(n) erneut zgesand oder der Kaufpreis erstattet.
Für vom Kunden elektronisch weiter verarbeitete Datein besteht kein Anspruch auf Ersatz.

Datenschutz

Gemäß § 33 BDSG weise ich darauf hin die übermittelten personenbezogenen Daten elektronisch zu speichern.
Eine Weitergabe an nicht mit der Vertragsabwicklung befasste Dritte erfolgt nicht. Der Kunde erklärt zu der Speicherung der Personen bezogenen Daten sein Einverständnis.

Gewährleistung und Haftung

Sind durch den Versand der Bilddateinen oder duch die fehlerhafte Bildbearbeitung durch Lukafo.de nachweislich Bildfehler enstanden hat der Kunde Anspruch auf kostenlosen Ersatz. Es besteht der Anspruch auf Nachbesserung, Neulieferung oder einer Ersatzlieferung in Höhe des Kaufpreises.

Widerrufsrecht, Rückgaberecht

§ 312 d Abs. 4 Nr. 1, Alt. 3 Bürgerliches Gesetzbuch BGB

(1) Dem Verbraucher steht bei einem Fernabsatzvertrag ein Widerrufsrecht nach § 355 zu. Anstelle des Widerrufsrechts kann dem Verbraucher bei Verträgen über die Lieferung von Waren ein Rückgaberecht nach § 356 eingeräumt werden.

(2) Die Widerrufsfrist beginnt abweichend von § 355 Abs. 2 Satz 1 nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2, bei der Lieferung von Waren nicht vor dem Tage ihres Eingangs beim Empfänger, bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Tage des Eingangs der ersten Teillieferung und bei Dienstleistungen nicht vor dem Tage des Vertragsschlusses.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt bei einer Dienstleistung auch dann, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

(4) Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen 1. zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, 2. zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, 3. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat, 4. zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat, 5. die in der Form von Versteigerungen (§ 156) geschlossen werden, 6. die die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Finanzdienstleistungen zum Gegenstand haben, deren Preis auf dem Finanzmarkt Schwankungen unterliegt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können, insbesondere Dienstleistungen im Zusammenhang mit Aktien, Anteilsscheinen, die von einer Kapitalanlagegesellschaft oder einer ausländischen Investmentgesellschaft ausgegeben werden, und anderen handelbaren Wertpapieren, Devisen, Derivaten oder Geldmarktinstrumenten oder 7. zur Erbringung telekommunikationsgestützter Dienste, die auf Veranlassung des Verbrauchers unmittelbar per Telefon oder Telefax in einem Mal erbracht werden, sofern es sich nicht um Finanzdienstleistungen handelt.

(5) Das Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Fernabsatzverträgen, bei denen dem Verbraucher bereits auf Grund der §§ 495, 499 bis 507 ein Widerrufs- oder Rückgaberecht nach den §§ 355 oder 356 zusteht. Bei solchen Verträgen gilt Absatz 2 entsprechend.

(6) Bei Fernabsatzverträgen über Dienstleistungen hat der Verbraucher abweichend von § 357 Abs. 1 Wertersatz für die erbrachte Dienstleistung nach den Vorschriften über den gesetzlichen Rücktritt nur zu leisten, wenn er vor Abgabe seiner Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen worden ist und wenn er ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt.

Schlussbedingungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Sollte eine Bestimmung dieser Lieferungs- und Geschäftsbedingungen nichtig sein, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.